library_add Hinzufügen
comment Kommentieren
share Teilen
info Infos

Katzenturm | 1842

Im Mittelalter als Schneckentor bekannt...

Der Katzenturm war bis ins 17. Jahrhundert als Schneckentor bekannt und das äußere Stadttor für den Verkehr nach Basel in südliche Richtung. Sämtlicher Verkehr von Süden nach Freiburg hinein und hinaus lief durch dieses Tor und anschliessend über die Dreisam. Mit dem Bau der Festungsanlagen durch Vauban verlor das Schneckentor seine Bedeutung und der Verkehr nach Süden wurde über die Gartenstrasse geleitet durch das neu erbaute Breisacher Tor. Das Tor verfiel zusehends und erhielt den Namen Katzenturm, da hier die "Katze" untergebracht war,  eine städtische Kanone, die bei Feuersbrünsten in benachbarten Ortschaftfen abgeschossen wurde. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Abbruch des Tores beschlossen, um die Kaiserstrasse weiter fortzuführen und den Verkehr über die neu erbaute Kaiserbrücke wieder auf dem schon im Mittelalter genutzten Weg nach Süden fortzuführen

Ort Freiburg im Breisgau
Autor Romalu3
Kategorien
Stadtbild
Erinnern
Stadttor/-mauer
Abriss
Suchbegriffe / Tags
Katzenturm
Schneckentor
Abriss
Verkehr
Stadttor
Turm
Stadtmauer
Mittelalter
Lizenz Unbeschränktes Nutzungsrecht (Public Domain)
Bildquelle
www.alt-freiburg.de
Urheber
Unbekannt

Satellitenansicht

Kommentare

Bild des Benutzers Romalu3

Katzenturm oder früher auch Schneckentor.