library_add Hinzufügen
comment Kommentieren
share Teilen
info Infos

Öffentliche Badeanstalt | um 1890

Öffentliche Badeanstalt der Stadt

Das erste Welenbad eröffnete 1847 der Burgmühlenbesitzer Eisenschmidt gegenübder der Burgmühle, Eintrittspreis pro Person 2 Silbergroschen. Die Stadt baute um 1890 unterhalb der Schweigenberge eine öffentliche Badeanstalt, die kontinuierlich erweitert wurde. In den 50er Jahren erfolgte der weitere Ausbau, auch mit Baumaterial des Thing-Platzes vom Hainberg. Um 1975 erhielt das Bad die erste und einzige Sonnen-Kollektor-Anlage zur Wärmegewinnung. Heute wird das Bad vom Schwimmbadverein betrieben.

Ort Freyburg (Unstrut)
Autor Hotel Unstruttal
Kategorien
Stadtbild
Tourismus
Erinnern
Suchbegriffe / Tags
Freibad
Lizenz Creative Commons BY-SA
Bildquelle
Ansichtskarte von Freyburg
Urheber
Verlag BILD und HEIMAT - Reichenbach im Vogtland

Satellitenansicht