ao-185-517-1478206508.jpg New
Original Image Old
1790 2016
library_add Hinzufügen
comment Kommentieren
share Teilen
info Infos

Schwabentorbrücke | um 1790

Die Schwabentorbrücke in der Spätbarockzeit

Schon vor der Stadtgründung befand sich an der Stelle der Schwabentorbrücke ein Dreisamübergang in Form einer einfachen Furt. Im Mittelalter wurde eine gedeckte Holzbrücke errichtet, bis schließlich im 18. Jahrhundert der Bau einer geschwungenen Steinbrücke folgte, deren Bild uns der Maler Anton Küßwieder überliefert hat. Rechts im Bild sind die in Richtung Dreisamtal führende Straße (heute B31) und die ländliche Wiehre zu erkennen.

Der Übergang wurde nach einer damals beliebten Gepflogenheit dem Schutz des Brückenheiligen Johannes von Nepomuk unterstellt. Die im Jahre 1758 vom damaligen Wirt des Gasthauses „Storchen“ gestiftete und auf dem Gemälde festgehaltene Statue fristete allerdings nur ein kurzes Dasein, denn Sie wurde ein Opfer des frühen Schwerlastverkehrs: Im Jahre 1794 ist sie, wie eine historische Quelle berichtet, „durch eine städtische Fuehr [...], welche mit einem großen Bauholzbaume beladen war, im links renken durch den hinteren Teil des Baums ganz abgebrochen worden und zertrümmert sambt dem Postament in die Treysam gefallen“. Die Brücke selbst wurde später umgebaut und schließlich im Jahre 1896 durch ein Hochwasser zerstört.

Auch von dem 1898 fertiggestellten Nachfolgebau existieren nur noch ein gußeisernes Geländer sowie verschiedene historisierende „Zutaten“, mit denen man die Brücke damals garniert hatte, nämlich einige Türmchen, eine zinnenbekrönte Mauer sowie zwei Standbilder. Die heutige Schwabentorbrücke ist eine Doppelbrücke aus Beton und wird von den meisten Verkehrsteilnehmern nur noch als große Verkehrsfläche wahrgenommen.

Weitere Bilder und Infos zum Thema:

> Die Schwabentorbrücke und das Haus Schwabentorstraße 9/11
> Der an der Schwabentorbrücke abzweigende Weg Oberau

(Joachim Scheck | www.vistatour.de | 3.11.16)

Ort Freiburg im Breisgau
Autor joescheck
Kategorien
Erinnern
Stadtbild
Tourismus
Suchbegriffe / Tags
Furt
Dreisam
Nepomuk
Wiehre
Oberau
Hochwasser
Lizenz Alle Rechte vorbehalten
Bildquelle
Original: Augustinermuseum Freiburg
Urheber
Anton Küßwieder
Urheber Vergleichsbild
Lizenz Vergleichsbild

Satellitenansicht