Bild des Benutzers Wiesbaden Marketing

Wiesbaden macht Stadtführungen zu interaktivem Erlebnis

Für Stadtführungen in Wiesbaden wird seit diesem Frühjahr die Future History App eingesetzt. Katja Wiebking, Leiterin des Tourist Service Wiesbaden, skizziert uns im folgenden, wie die Nutzung der App geplant ist.

"Einerseits verwenden wir die Future History App für geführte Touren zur Unterstützung unserer Gästeführer. Die App ist sehr bildhaft und kann die Teilnehmer auf eine Zeitreise in unsere Stadtgeschichte mitnehmen."

 

Bild des Benutzers joescheck

30 Teilnehmer sind begeistert von den ersten beiden Vistatour Digi-Touren im Jahresprogramm 2018

Am Mittwoch, den 11. April und am Folgetag, den 12. April fanden in Zusammenarbeit mit dem Internetportal Future History die ersten beiden „Digi-Touren“ im diesjährigen Programm unseres Vereins Vistatour statt. 

Bild des Benutzers Romalu3

Future History auf dem BVGD Gästeführertag in Potsdam am 02. März 2018

Im BVGD (Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V.) sind etwa 6.800 Gästeführer aus 230 deutschen Städten und Regionen über ihre lokalen Vereinigungen organisiert. Beim Gästeführertag des BVGD in Potsdam am 02. März 2018 mit etwa 300 Teilnehmern wird Future History im Nikolaisaal das Partnerprogramm für Stadtführungen vorstellen.

Bild des Benutzers Karl

Impulsveranstaltung zum Schulprojekt "Erinnerung sichtbar machen - 80 Jahre Reichspogromnacht" in der Neuen Synagoge Mainz am 22.02.2018

Mainz ist eine der ältesten jüdischen Gemeinden Europas. Im Mittelalter war es das Zentrum jüdischer Lehre und Religion in Europa.
In der Reichspogromnacht 1938 wurde auch die Mainzer Hauptsynagoge zerstört. An gleicher Stelle wurde 2010 das neue jüdische Gemeindezentrum eingeweiht.

Bild des Benutzers Romalu3

VHS Abendveranstaltung mit Bildvergleichen aus der Freiburger Stadt- und Fussballgeschichte

Am Mittwoch, den 24.01.2018 um 19.30 Uhr werden in einem gemeinsamen Vortrag mit Vistatour bei der Volkshochschule (VHS) Freiburg neue Future History Funktionen sowie die schönsten und interessantesten Bildvergleiche im Future History Portal vorgestellt. Referent Joachim Scheck als Vorstand des Vereins Vistatour kennt sich in der Freiburger Stadtgeschichte nicht nur aus wie in seiner eigenen Westentasche, sondern hat Kostproben mit wenig bekannten und teil rätselhaften Motiven zusammengestellt.

Bild des Benutzers Romalu3

Future History lässt den Audio-Guide alt aussehen

Seit diesem Sommer werden auf Basis des Future History Systems selbstgeführte App-Touren als Stadtführung für Individualreisende oder Kleingruppen in Freiburg in deutscher, englischer und französischer Sprache durchgeführt. Die Future History App wird hierbei wie ein Audio-Guide genutzt, leistet aber deutlich mehr als das klassische Audioabspielgerät.

Bild des Benutzers joescheck

Mit Vistatour Digi-Touren Geschichte interaktiv erleben

Seit Juni 2017 werden unsere Vistatour (link is external) „Digi-Touren“ als offene und gebuchte Führung mit Unterstützung der Future History App angeboten. Historische Ansichten werden vor Ort auf den Smartphones und Tablets unserer Teilnehmer eingeblendet und zeigen den Wandel des Stadtbildes.

Bild des Benutzers Romalu3

Future History macht verborgene Geschichte sichtbar

Ein neues System aus Internetportal und App macht es möglich, Erinnerung und verborgene Geschichte vor Ort einzublenden – mit einzigartigen Mitwirkungsmöglichkeiten für Stadtführer, Vereine, Schulklassen und weitere Autoren.

Bild des Benutzers Karl

Der Schülerwettbewerb "Erinnerung sichtbar machen - 80 Jahre Reichspogromnacht 2018" nimmt Fahrt auf

Die Auftaktveranstaltung und Projektvorstellung "Erinnerung sichtbar machen - 80 Jahre Reichspogromnacht 2018" am 3. April 2017 in Freiburg mit über 130 interessierten Teilnehmern war ein voller Erfolg.

Bild des Benutzers Romalu3

Freiburg E-Tour - Stadtführung der besonderen Art

Ein neues Stadtführungskonzept startet dieses Frühjahr. Dabei werden Smartphones und Tablets genutzt, um Alt und Neu direkt miteinander vergleichen zu können und live sehen zu können wie es an Ort und Stelle vor einigen Jahren, Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten ausgesehen hat.